Internationale Fluggesellschaften unterstützen Germania-Passagiere
Germania

Internationale Fluggesellschaften unterstützen Germania-Passagiere

Fluggäste, die von der Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Germania betroffen sind, erhalten auch Unterstützung von mehreren internationalen Fluggesellschaften.

Fluggäste, die von der Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Germania betroffen sind, erhalten auch Unterstützung von mehreren internationalen Fluggesellschaften, welche die ursprünglichen Germania-Ziele anfliegen. Nachdem kurz nach Bekanntwerden des Insolvenzverfahrens bereits zahlreiche deutsche Fluggesellschaften ihre Unterstützung angekündigt hatten, hat mittlerweile auch eine ganze Reihe von Airlines aus anderen Ländern zugesichert, den Fluggästen nach besten Möglichkeiten zu helfen. Dies teilt das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) mit.

„Wir bedauern die aktuelle Situation um Germania“, so Michael Hoppe, Generalsekretär des BARIG. „Gleichzeitig begrüßen wir die Solidarität in der Branche. Neben deutschen Fluggesellschaften haben auch Airlines insbesondere aus Ländern, in die Germania viele Passagiere befördert hat, schnelle und unkomplizierte Hilfe zugesichert. Sie bieten den betroffenen Gästen die noch verfügbaren Plätze zu sogenannten 'Rescue Fares' an.“

Zu den Fluggesellschaften, die ihre Unterstützung zugesichert haben, gehören die Airlines der LH Group (Lufthansa, Eurowings, Austrian Airlines, Swiss), Condor, Tuifly sowie unter anderem auch Easyjet, Sun Express und Sun Express Deutschland.

Michael Hoppe: „Die schnelle, unbürokratische Unterstützung für betroffene Fluggäste durch so viele Fluggesellschaften zeigt deutlich, dass die von der IATA getroffenen Vereinbarungen greifen und Airlines in diesen kritischen Fällen den Passagieren ‚Rescue Fares‘ offerieren. Dies ist hier in vorbildlicher Weise geschehen.“

Download

Mitglieder, Pressemitteilung

BARIG member & partner login

Bitte melden Sie sich an, um den vollständigen Zugriff auf die Website zu erhalten.

BARIG-News

BARIG zum neuen Koalitionsvertrag: Chancen für eine wirtschaftlich und klimapolitisch nachhaltige Weiterentwicklung des Luftverkehrs

• „Mehr Fortschritt wagen“ als positives Signal auch für den Luftverkehr
• Aber: Finanzierung der Vorhaben muss fair verteilt sein

Weiterlesen

BARIG Vollversammlung endlich wieder vor Ort

Zum Ende des durch die Corona-Pandemie geprägten Jahres 2021 war es den BARIG Mitgliedsairlines und Partnern nun wieder möglich, sich persönlich zu treffen und intensiv auszutauschen.

Weiterlesen

Airdog-Luftreinigungstechnologie: Neuer BARIG Business Partner im Bereich Health Care

• Effiziente Luftreinigung am Arbeitsplatz auf Basis umweltschonender Ionisierungstechnologie

Weiterlesen

BARIG fordert dringende Harmonisierung der Reisebedingungen im Luftverkehr

• Abstimmung zwischen Staaten muss dringend besser werden, um den Menschen wieder einfaches und schnelles Reisen zu ermöglichen

Weiterlesen

BARIG begrüßt die angekündigte US-Grenzöffnung – Zunehmende Ausweitung des Luftverkehrs stärkt transatlantischen Austausch

Das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG), das die gemeinsamen Interessen von mehr als 100 in Deutschland operierenden Fluggesellschaften vertritt, begrüßt die...

Weiterlesen

ICF 2021: Ein neues Terminal entsteht – BARIG Airlines zu Gast auf der Großbaustelle des Frankfurter Flughafens

Im Fokus des BARIG Infrastructure Committee Frankfurt (ICF) steht derzeit das Großbauprojekt des Terminal 3 am Frankfurter Flughafen.

Weiterlesen

    Alle News

    BARIG News

    Bleiben Sie über die deutschen Luftfahrtnachrichten und das BARIG-Netzwerk auf dem Laufenden.

    BARIG News

    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
    Invalid Input


    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte stimmen Sie der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu.
    Invalid Input