Internationale Fluggesellschaften unterstützen Germania-Passagiere
Germania

Internationale Fluggesellschaften unterstützen Germania-Passagiere

Fluggäste, die von der Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Germania betroffen sind, erhalten auch Unterstützung von mehreren internationalen Fluggesellschaften.

Fluggäste, die von der Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Germania betroffen sind, erhalten auch Unterstützung von mehreren internationalen Fluggesellschaften, welche die ursprünglichen Germania-Ziele anfliegen. Nachdem kurz nach Bekanntwerden des Insolvenzverfahrens bereits zahlreiche deutsche Fluggesellschaften ihre Unterstützung angekündigt hatten, hat mittlerweile auch eine ganze Reihe von Airlines aus anderen Ländern zugesichert, den Fluggästen nach besten Möglichkeiten zu helfen. Dies teilt das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) mit.

„Wir bedauern die aktuelle Situation um Germania“, so Michael Hoppe, Generalsekretär des BARIG. „Gleichzeitig begrüßen wir die Solidarität in der Branche. Neben deutschen Fluggesellschaften haben auch Airlines insbesondere aus Ländern, in die Germania viele Passagiere befördert hat, schnelle und unkomplizierte Hilfe zugesichert. Sie bieten den betroffenen Gästen die noch verfügbaren Plätze zu sogenannten 'Rescue Fares' an.“

Zu den Fluggesellschaften, die ihre Unterstützung zugesichert haben, gehören die Airlines der LH Group (Lufthansa, Eurowings, Austrian Airlines, Swiss), Condor, Tuifly sowie unter anderem auch Easyjet, Sun Express und Sun Express Deutschland.

Michael Hoppe: „Die schnelle, unbürokratische Unterstützung für betroffene Fluggäste durch so viele Fluggesellschaften zeigt deutlich, dass die von der IATA getroffenen Vereinbarungen greifen und Airlines in diesen kritischen Fällen den Passagieren ‚Rescue Fares‘ offerieren. Dies ist hier in vorbildlicher Weise geschehen.“

Download

Mitglieder, Pressemitteilung

BARIG member & partner login

Bitte melden Sie sich an, um den vollständigen Zugriff auf die Website zu erhalten.

BARIG-News

BARIG plädiert für eine zeitliche Begrenzung sowie Ausnahmenmöglichkeiten der neuen Deutschen Einreiseverordnung

Die letzte Woche beschlossene neue Einreiseverordnung der Bundesregierung sieht unter anderem vor, dass ab 30. März 2021 alle Fluggäste, die nach Deutschland reisen wollen, ein aktuelles,...

Weiterlesen

Vollversammlung des BARIG auch 2021 digital

Auch in diesem Jahr musste die erste Vollversammlung des Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) rein digital stattfinden. Dennoch war die große Mehrheit der BARIG...

Weiterlesen

BARIG zu Gast beim Frankfurt UAS MBA Kaminabend 2021

Das Board of Airline Representatives in Germany unterstützt Studenten und angehende Mitarbeiter in der Luftfahrt- und Tourismusbranche in Kooperation mit der Frankfurt University of Applied...

Weiterlesen

Kröner Medizintechnik wird neuer Business Partner des BARIG

• Neuer BARIG Netzwerkbereich „Health Care“
• Expertise zu Hygiene, Gesundheitssicherheit und Ausrüstung

Weiterlesen

Luftfracht in der Pandemie – Air Cargo Community im Austausch mit Politikern und Behörden

Selten zuvor war die Luftfracht von so hoher Bedeutung wie aktuell in der COVID-19-Pandemie. Trotz schwerster Rahmenbedingungen hält sie globale Liefer- und Versorgungsketten aufrecht und...

Weiterlesen

BARIG Spring Brunch 2021 – Tradition dieses Jahr mal digital

Auch wenn der alljährige BARIG Spring Brunch dieses Jahr Corona-bedingt nur digital stattfinden konnte, so nahmen doch zahlreiche Airline-Vertreter*innen teil, um sich über die aktuelle...

Weiterlesen

    Alle News

    BARIG News

    Bleiben Sie über die deutschen Luftfahrtnachrichten und das BARIG-Netzwerk auf dem Laufenden.

    BARIG News

    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
    Invalid Input


    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte triff eine Auswahl.
    Bitte stimmen Sie der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu.
    Invalid Input